Aussenansicht LandesMuseum Bonn

LVR-LandesMuseum Bonn:
Vom Neandertaler in die Gegenwart

Eine erlebnisreiche Zeitreise von der Steinzeit bis in die Gegenwart erwartet die Besucher im LVR-LandesMuseum Bonn. Das 1820 gegründete Haus präsentiert seine Sammlung mit eindrucksvollen kulturellen Höhepunkten des Rheinlands und seiner Bewohner: Neandertaler, Kelten, Römer, Franken…herausragende Funde, Schätze und Kunstwerke aus 300.000 Jahren Kunst- und Kulturgeschichte. Das LVR-LandesMuseum Bonn verfügt über gläserne Kostbarkeiten von der Antike bis in die Gegenwart.
Der antike Sammlungsteil weist eine enorme Vielfalt auf und erlaubt, die antike Glasgeschichte von ihren Anfängen bis in die spätrömische Zeit zu zeigen.

Handwerklich hochwertige Glasgefäße und
Ketten aus dem Frühmittelalter sowie prunkvolle Gefäße des 19. Jahrhunderts bilden weitere Höhepunkte.

 

1390_Glasbecher.jpg 17293_Goldglasschale_01.jpg A_139_Goldglasschalenfragment.jpg

Ehrenfelder-Prunkglaeser.jpg Glaskrater.jpg
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok