Heute ist

Das Netzwerk Glas Museen ist ein Kooperationsprojekt von sieben Glasmuseen und Museen mit Glasabteilungen in Nordrhein-Westfalen.

Jedes der Museen im Netzwerk zeigt in seinen Ausstellungen Glasobjekte mit individuellen Schwerpunkten.

Von der Antike bis in die Moderne werden alle Epochen der Glasverarbeitung dargestellt und erklärt.

 

logouebersicht neu

 

 

REISEZIEL GLAS

 

Die Erfindung von Glas zählt zu den wichtigen Kulturleistungen des Menschen.
Er verfügte damit über einen künstlichen Werkstoff, der völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnete.

Glas, der erste Kunststoff aus natürlichen Rohstoffen, findet bis heute Eingang in viele Lebensbereiche des Menschen – in Alltag, Kunst und Architektur, Religion, Wissenschaft und Technik. Als High-Tech-Produkt in der Glastechnologie ist er Grundlage der modernen globalen Kommunikation.

Die Glasmuseen und -sammlungen Westfalens und im Rheinland wollen Neugier und  Interesse am Werkstoff Glas wecken und zum Staunen über die fast unbegrenzten kreativen Möglichkeiten der Materie Glas verführen.

Jedes der sieben Häuser, die sich zum „Netzwerk Glas Museen“ zusammengeschlossen haben, wirft ein eigenes Schlaglicht auf die buchstäblich in unzähligen Facetten schillernden, reflektierenden, sich im Licht brechenden Glasobjekte, die nie ganz fassbar werden.

Die sieben Museen im “Netzwerk Glas Museen” laden zu einer faszinierenden Reise durch das „Glasland NRW“ ein.

 

 Dr. Ruth Fabritius

 Netzwerk Glas Museen

 

 

Verschiedene Glasobjekte aus den Museen

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.