Aktuelles

Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich - Programmübersicht Mai/Juni 2016

Öffnungszeiten
dienstags bis sonntags 11 - 17 Uhr
Das Museum hat auch an Feiertagen geöffnet.

Eintritt
6 € / ermäßigt 5 € / Familienkarte 10 € (Kindergärten und Schulklassen bis zur 4. Klasse haben freien Eintritt nach Voranmeldung.)
---

Sonntag, 22. Mai 2016, 11 bis 17 Uhr
Veranstaltung
39. Internationaler Museumstag „Museen in der Kulturlandschaft“
Der 39. Internationale Museumstag steht unter dem Motto „Museen in der Kulturlandschaft“. Dass auch Glasmalerei ein wichtiges Element der internationalen Kultur und (Kultur-) Geschichte ist, möchten wir Ihnen an diesem Sonntag zeigen. Wir bieten Ihnen drei kostenlose Führungen durch die ständige Sammlung sowie durch die aktuelle Sonderausstellung von Markus Lüpertz (11 Uhr, 11.30 Uhr und 15 Uhr). Um 14 Uhr erläutert der Glaskünstler Michael Scheu in der Museumswerkstatt die Technik der Bleiverglasung. Für Kinder bieten wir unser Museumsrätsel, den Forscherpass (2,50 €) sowie freies Malen an Tischen in der Museumswerkstatt. Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr findet auf dem Museumsvorplatz ab 11 Uhr zum zweiten Mal ein Glas-Flohmarkt statt, auf dem außergewöhnliche Objekte aus Glas angeboten werden. Die Fahrt mit der Rurtalbahn zu/ab der Haltestelle „Linnich-SIG Combibloc“ ist an diesem Tag kostenfrei. Das Freie-Fahrt-Ticket für die Bahn können Sie sich auf der Webseite des Museums herunterladen und ausdrucken.

Donnerstag, 26. Mai 2016, 15 Uhr
Angebot für die Generation 50+
Kunstcafé
Verbringen Sie einen interessanten Nachmittag im Museum! Bei Kaffee und Kuchen sprechen wir über Kunst und Kultur. Während einer kleinen Führung begegnen wir einzelnen Kunstwerken in ruhiger und entspannter Atmosphäre.
Gebühr: 9 € pro Person für Eintritt, Kaffee, Kuchen und Führung
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Samstag, 4. Juni, 11.30 bis 16 Uhr
Workshop für Jugendliche und Erwachsene
Glasverschmelzung II
Glasschalen und Objekte (für Fortgeschrittene)
Dieses Angebot richtet sich an Interessierte, die schon einmal in der Fusing-Technik gearbeitet haben. Es findet eine Vertiefung und Weiterführung
dieser spannenden Methode statt. Sie haben hier die Möglichkeit, das Glas wahlweise zu Reliefs, Fensterbildern, Skulpturen (wie z.B. einer Landschaft)
oder zu einer Gitterschale zu formen. Materialkosten entstehen nach Verbrauch (42 € je kg Glas). Werkzeuge können im Kurs entliehen oder erworben werden. Sofern vorhanden, bitte mitbringen: Glasschneider, wasserlöslicher Filzstift, Zeichenpapier, Putztuch.
Gebühr: 55 € zzgl. Material (je nach Verbrauch)
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Sonntag, 5. Juni 2016, 11.30 Uhr
Öffentliche Führung
Das Museum im Überblick
Unter dem Titel „Das Museum im Überblick“ werden die Besucher von einer unserer Museumspädagoginnen fachkundig durchs Haus geführt.
Beginn: 11:30 Uhr, Gebühr: 2 € zusätzlich zum Eintrittspreis. Eine Anmeldung ist für Einzelpersonen nicht erforderlich, nur Gruppen werden um vorherige Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Freitag, 10. Juni 2016, 15 bis 17 Uhr bis Samstag, 11. Juni 2016, 11 bis 14 Uhr
Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahre
Kulturrucksack NRW: Eine Stadt aus Glas (Glasbauworkshop 1)
Häuser, Wolkenkratzer, Parks, - In diesem 2-tägigen Workshop entscheidest du, wie unsere Stadt aus Glas aussehen wird. Lass deinen Ideen freien Lauf und bau mit Glas - von der Blockhütte bis zur Weltraumstation ist alles möglich.
Wie du Glas schneidest und  verklebst zeigen wir dir – wie deine Stadt aus Glas aussieht, zeigst du uns!
Alle entstandenen Werke werden nach dem Workshop in einer kleinen Ausstellung in unserem Museum präsentiert. Nach der Finissage am 25. Juni um 11 Uhr im Museum kannst du dein Glasgebäude natürlich mit nach Hause nehmen.
Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksack NRW statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Samstag, 11. Juni, 9.45 bis 15 Uhr
Exkursion (mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
Auf den Spuren von Markus Lüpertz: St. Andreas in Köln und St. Franziskus in Rheydt
In Köln besichtigen wir die Fenster der Süd- und Nordconche der romanischen Kirche Sankt Andreas, die Markus Lüpertz zwischen 2005 bis 2010 gestaltete. Als Themen wählte er für den südlichen Machabäerchor Leid, Tod und Erlösung, die er im Leiden Jesu und dem Martyrium der Machabäer umsetzte. Die Schöpfungsthematik und die Sinnsprüche der sogenannten Alberti-Tafeln sind dem nördlichen Marienchor vorbehalten. Der Künstler zieht mit seinen Arbeiten in beeindruckender Weise eine ästhetische und technische Summe dessen, was die Glasmalerei auch heute zu leisten vermag. Mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren wir anschließend nach Rheydt und besuchen dort ein weiteres Werk der architekturgebundenen Monumentalkunst. Seit 2002 schmückt der Bilderzyklus „Totentanz“ von Markus Lüpertz die Franziskus-Kirche in Mönchengladbach-Rheydt. Ein nach mittelalterlichem Vorbild gestaltetes Monumentalwerk, das kommende Generationen daran erinnern möge, dass zum Lebensreigen immer auch der Tanz mit dem Tod gehört. Gemeinsam fahren wir nach Köln zurück, wo die Exkursion endet.
Treffpunkt: St. Andreas in Köln, Ende: Köln Hbf
Gebühr: 30 € inkl. Fahrkarte
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Samstag, 11. Juni 2016, 15 bis 17 Uhr bis Sonntag, 12. Juni 2016, 14 bis 17 Uhr
Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahre
Kulturrucksack NRW: Eine Stadt aus Glas (Glasbauworkshop 2)
Häuser, Wolkenkratzer, Parks, - In diesem 2-tägigen Workshop entscheidest du, wie unsere Stadt aus Glas aussehen wird. Lass deinen Ideen freien Lauf und bau mit Glas - von der Blockhütte bis zur Weltraumstation ist alles möglich.
Wie du Glas schneidest und  verklebst zeigen wir dir – wie deine Stadt aus Glas aussieht, zeigst du uns!
Alle entstandenen Werke werden nach dem Workshop in einer kleinen Ausstellung in unserem Museum präsentiert. Nach der Finissage am 25. Juni um 11 Uhr im Museum kannst du dein Glasgebäude natürlich mit nach Hause nehmen.
Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksack NRW statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Dienstag, 14. Juni 2016, 10 Uhr
Kunst, Kulinarisches & Festliches
Museumsfrühstück
Frühstücken Sie doch einmal im Museum! Am reichhaltigen Frühstücksbuffet
können Sie sich nach Herzenslust bedienen. Anschließend werden Sie fachkundig durch unsere aktuellen Ausstellungen geführt.
Gebühr: 15 € pro Person für Eintritt, Frühstück und Führung
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de


Dienstag, 14. Juni 2016, 15 bis 17 Uhr
Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahre
Kulturrucksack NRW: Glasfassaden
Hier kannst du zum Fassadenkünstler werden. Mit farbigen Glasstücken und Farbe werden Glastafeln von dir in fantasievolle Hausfassaden verwandelt. Ganz bunt? Viele Fenster? Geradlinig oder verschnörkelt? Es liegt ganz bei dir. Am Ende des Kurses bauen wir damit eine Straße in der Stadt aus Glas, die in einer Ausstellung präsentiert wird.
Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksack NRW statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Freitag, 17. Juni 2016, 15 bis 17 Uhr bis Samstag, 18. Juni 2016, 14 bis 17 Uhr
Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahre
Kulturrucksack NRW: Eine Stadt aus Glas (Glasbauworkshop 3)
Häuser, Wolkenkratzer, Parks, - In diesem 2-tägigen Workshop entscheidest du, wie unsere Stadt aus Glas aussehen wird. Lass deinen Ideen freien Lauf und bau mit Glas - von der Blockhütte bis zur Weltraumstation ist alles möglich.
Wie du Glas schneidest und  verklebst zeigen wir dir – wie deine Stadt aus Glas aussieht, zeigst du uns!
Alle entstandenen Werke werden nach dem Workshop in einer kleinen Ausstellung in unserem Museum präsentiert. Nach der Finissage am 25. Juni um 11 Uhr im Museum kannst du dein Glasgebäude natürlich mit nach Hause nehmen.
Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksack NRW statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Sonntag, 19. Juni 2016, 11 bis 13.30 Uhr
Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahre
Kulturrucksack NRW: Was ist los in der Stadt aus Glas? – Eine Fotogeschichte (Fotoworkshop 1)
Einfach ein trubeliger Stadttag? Oder ein Banküberfall? Was ist los in der Stadt aus Glas, die im Deutschen Glasmalerei-Museum aufgebaut ist? Sie wird zum Ort deiner Fotogeschichte, die du mit den anderen Teilnehmern gestaltest. Dabei kannst du mit verschiedenen Beleuchtungen und Einstellungen experimentieren. Deine Idee. Deine Stadt. Deine Geschichte.
Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksack NRW statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de
Sonntag, 19. Juni 2016, 11.30 Uhr
Öffentliche Führung
Das Museum im Überblick
Unter dem Titel „Das Museum im Überblick“ werden die Besucher von einer unserer Museumspädagoginnen fachkundig durchs Haus geführt.
Beginn: 11:30 Uhr, Gebühr: 2 € zusätzlich zum Eintrittspreis. Eine Anmeldung ist für Einzelpersonen nicht erforderlich, nur Gruppen werden um vorherige Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Sonntag, 19. Juni 2016, 14.30 bis 17 Uhr
Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahre
Kulturrucksack NRW: Was ist los in der Stadt aus Glas? – Eine Fotogeschichte (Fotoworkshop 2)
Einfach ein trubeliger Stadttag? Oder ein Banküberfall? Was ist los in der Stadt aus Glas, die im Deutschen Glasmalerei-Museum aufgebaut ist? Sie wird zum Ort deiner Fotogeschichte, die du mit den anderen Teilnehmern gestaltest. Dabei kannst du mit verschiedenen Beleuchtungen und Einstellungen experimentieren. Deine Idee. Deine Stadt. Deine Geschichte.
Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksack NRW statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Freitag, 24. Juni 2016, 15 bis 17 Uhr
Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahre
Kulturrucksack NRW: Ausstellungsvorbereitung
Hast Du Lust, die Vorbereitung für die Abschlussfeier mitzugestalten? Du kannst die ausgedruckten Fotogeschichten für die Ausstellung vorbereiten, dekorieren und letzte Hand an die Stadtausstellung legen. Wie wäre es mit einem Plakat für den Ablauf des 25. Juni? Oder einem Wegweiser durch das Museum? Oder???
Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksack NRW statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de


Samstag, 25. Juni, 8.15 bis 13 Uhr
Exkursion des Fördervereins (mit Privat-PKW)
Auf den Spuren von Georg Meistermann in der Eifel
Georg Meistermann zählt zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. Vor allem als Glasmaler im Sakral- und Profanbereich erlangte Meistermann nationale und internationale Beachtung und führte diese Kunstgattung zu einem neuen Höhepunkt nach 1945. Wir sehen uns die Werke an, die er für die Kirchen St. Josef in Stolberg und St. Clemens und Christus Salvator in Heimbach schuf.
Treffpunkt: 8.15 Uhr am Rathaus Linnich oder um 9 Uhr an St. Josef in Schevenhütte
Gebühr: 20 €
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: Justus Peters (02462-206679 / RA.Justus.Peters@t-online.de), Marlis Bange (02462-2813 / ebi-linnich@web.de) oder Gertrud Palluck (02462-8814 / Gertrud-Palluck@web.de)

Samstag, 25. Juni 2016, 11 Uhr
Kulturrucksack NRW: Ausstellung und Abschlussfeier
Die Stadt aus Glas wird nach den jeweiligen Workshops in einer eigenen Ausstellung den Besuchern präsentiert. Am Samstag, den 25. Juni 2016, findet um 11 Uhr die Abschlussfeier des diesjährigen NRW-Kulturrucksackprojektes im Deutschen Glasmalerei-Museum Linnich statt. Hier haben Eltern, Freunde und alle interessierten Besucher die Gelegenheit, die Stadt aus Glas und auch die Fotogeschichten anzusehen. Am Ende der Veranstaltung nehmen die Kinder ihre Werke dann mit nach Hause.

Donnerstag, 30. Juni 2016, 11 Uhr
Angebot für die Generation 50+
Kunstcafé
Verbringen Sie einen interessanten Nachmittag im Museum! Bei Kaffee und einem Brötchen sprechen wir über Kunst und Kultur. Während einer kleinen Führung begegnen wir einzelnen Kunstwerken in ruhiger und entspannter Atmosphäre.
Gebühr: 9 € pro Person für Eintritt, Kaffee, Brötchen und Führung
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de

Freitag, 1. Juli 2016: Start des Kartenvorverkaufs für den Vortrag von Stefan Koldehoff zum Thema „Aktenzeichen Kunst: Die spektakulärsten Kunstdiebstähle der Welt“ am 1. September 2016.

Besucher:

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online